Download „Black(er) Women“ & „White(r) Ladies“: Die Komparation der by Sandra Folie PDF

By Sandra Folie

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Filmwissenschaft, notice: 1, Universität Wien (Theater-, movie- und Medienwissenschaft), Veranstaltung: UE Filmanalyse, Sprache: Deutsch, summary: Für meine Untersuchung des Filmes long past with the Wind ist Intersectionality insofern von Bedeutung, als ich aufzeigen möchte, wie vielschichtig und verwoben die Formen von Diskriminierung darin sind.
Gone with the Wind wird als Melodrama oder „Frauenfilm“ tituliert, einerseits weil Frauen und ihr Blick auf die Lebenswelt der 1860er in den amerikanischen Südstaaten im Mittelpunkt stehen, andererseits, vor allem umgangssprachlich, weil es eben eine Schnulze ist, ein movie, der auf die Tränendrüse drückt, und so etwas mögen Frauen nun einmal „naturgemäß“, besagt jedenfalls das vorherrschende Klischee. Das wäre schon die erste Diskriminierung, im Sinne einer Essentialisierung und Verallgemeinerung des weiblichen Filmgeschmackes. Einige KritikerInnen erklären sich auch dadurch, dass es trotz stark rassistischer Tendenzen im movie keinen solchen Skandal wie beispielsweise bei The delivery of a state (D. W. Griffith, 1915) gegeben hat. Es sind eben vornehmlich weibliche schwarze Sklavinnen, die weiblichen weißen Herrinnen dienen, auf die das Augenmerk gerichtet ist.
Jene Momente des Buches, wo männliche schwarze Sklaven auftauchen und sich wie wilde Bestien benehmen, wurden vorsorglich von Selznick gestrichen, besonders bei der Ku-Klux-Klan Thematik.
Dass, wie eben schon angesprochen, die Hauptdarstellerinnen weiße und die Nebendarstellerinnen schwarze Frauen sind, ist als eine weitere shape der Diskriminierung zu betrachten. Es werden zwei Kategorien, jene der „Black girls“ und der „White Ladies“, konstruiert, innerhalb derer Homogenität suggeriert wird. Ich habe diese Begrifflichkeiten von Ruth Elizabeth Burks übernommen, die in ihrem sehr aufschlussreichen Essay „Gone With the Wind: Black and White in Technicolor“, das Wort „Women“ für schwarze und „Ladies“ für weiße Frauen verwendet, um unsere Aufmerksamkeit auf folgende Tatsache zu lenken:

[...] that in the interval within which the unconventional occurs, and, for a few years thereafter, in simple terms white girls have been thought of girls, and merely then in the event that they had earned that name via their chaste and ethical habit; accordingly, Rhett could be taken actually in addition to figuratively while he comments first and foremost of long past With the Wind that Scarlett isn't any girl and at its finish that Melanie is a smart girl.

Die Tatsache, dass kein einheitliches WIR der Frauen existiert, muss, wie die Lady/Woman-Thematik schon aufzeigt, nicht automatisch nur in die Trennung von weiß und schwarz münden...

Show description

Read or Download „Black(er) Women“ & „White(r) Ladies“: Die Komparation der Hautfarbe als Ausgangspunkt von Intersectionality in "Gone with the Wind" (German Edition) PDF

Similar arts, film & photography in german books

Die südafrikanische Stadt: Strukturen, Prozesse und Problem vor und nach der Apartheid (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, observe: 1,7, Universität Trier, eight Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: EINLEITUNGSüdafrikanische Städte weisen aufgrund ihrer spezifischen Geschichte einen weltweit einzigartigen Charakter auf.

Theater in Unternehmen?: Der Einsatz von Unternehmenstheater als Schlüssel zum Herzstück von Veränderungsprozessen in Unternehmen (German Edition)

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Theaterwissenschaft, Tanz, word: 1,5, - (Theaterakademie Heidelberg), Sprache: Deutsch, summary: Der theoretische Teil der Arbeit umfasst die Definition des Begriffes „Unternehmenstheater“ und führt die Mindestkriterien an (Kap. 2). Anschließend werden einige Theaterformen für die bedarfsorientierte Theaterarbeit in Unternehmen erläutert (Kap.

"U2 ist ihre Religion, Bono ihr Gott": Zur theologischen Relevanz der Rock- und Popmusik am Beispiel von U2 (German Edition)

Konzerte sind ihre Kulte, die Superstars ihre Oberpriester. Milliarden pflegen ihre Riten: Rock- und Popmusik hat den prestige einer Weltreligion. In vorderste Reihe hat sich seit 1978 der Ire Bono (Paul David Hewson) mit seiner Rockband U2 gespielt. Er engagiert sich für Amnesty foreign oder Greenpeace, initiierte zusammen mit Bob Geldof das "Live 8"-Konzert in London und widmete manchen track Ausgegrenzten wie der burmesischen Bürgerrechtlerin Aung San Suu Kyi.

Windenergie und Landschaftsästhetik. Möglichkeiten der Konfliktminimierung (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, Universität Augsburg (Institut für Geographie), Veranstaltung: Spezielle Fragen zur Geographie der Erneuerbaren Energien, Sprache: Deutsch, summary: Windkraftanlagen prägen seit einigen Jahrzehnten das Landschaftsbild einiger Regionen im Bundesgebiet.

Additional info for „Black(er) Women“ & „White(r) Ladies“: Die Komparation der Hautfarbe als Ausgangspunkt von Intersectionality in "Gone with the Wind" (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.52 of 5 – based on 16 votes